Verfasst von: DAIQR | 27. Oktober 2018

Klug schreiben 1 – Warum fallen im Herbst die Blätter von den Bäumen?

Ich möchte gern die neue Kategorie „Klug schreiben“ einstellen.

Wie komme ich darauf? Ja, eigentlich mal wieder erstaunlicherweise etwas Langeweile gehabt und manche Sachen kann ich nicht beantworten und finde es interessant warum und weshalb das eben so ist. Im Alltag denkt man über viele Dinge nicht mehr nach und nimmt sie hin. Das geht auch besser.

Das hat mich heute beschäftigt. Warum verlieren die Bäume im Herbst ihre Blätter. Machen die genauso eine Diät wie ich 😉 aber dann gleich alle? Neeee 😉 , das muss eine andere Ursache haben. Aber was nur und wie geht´s an die Lösung bzw. wo finde ich die?

Das Netz gibt uns in der Sache mal wieder Hilfestellung. Vielleicht hatte ich das Thema auch in der Schule aber zum einen wäre es nun um die 50 Jahre her oder ich hab es erfolgreich verdrängt.

Egal, hier gibt´s die Lösung:

Können wir uns auf den Punkt einigen, dass wir die Blätter mit unseren Schweißdrüsen vergleichen? Über die Blätter verliert der Baum Flüssigkeit. Das ist in der warmen Jahreszeit auch ok und macht Sinn. Nicht nur der Schatten unter einem Baum kühlt sondern auch die umgebende Luftfeuchtigkeit die natürlich jetzt nicht mit Wasserfällen oder klatschnassen Bereichen ( Waschküche ) zu vergleichen ist.

So und nun kommt die kalte Jahreszeit. Und da wird es spannend! Wie geht es uns denn ab dem Herbst? Nasse Hände, ……. och neee, dass ist nicht schön und im Winter können wir uns dann mit Erfrierungen sogar richtig was einfangen.

Dem Baum geht es nicht anders. Der merkt jetzt dass es ihm an den Wurzeln kalt wird 😉 und muss unbedingt die Feuchtigkeitsabgabe unterbinden sonst bekommt er mindestens einen „Schnupfen“.

Gut, bis hier ok?

Im Sommer erzeugen die Blätter durch die Sonnenstrahlen ( Photosynthese )  Nährstoffe für den Baum und der, clever wie er ist legt sich einen Vorrat der selbigen an. Denn er weiß das die Sonne zum Herbst hin abnimmt und die Blätter das mit den Nährstoffen nicht mehr hinbekommen. Punkt 2 warum die Blätter runter kommen. Die Natur stößt Dinge ab die keinen Zweck mehr erfüllen.

Kommen wir wieder zur kalten Jahreszeit. Der Baum bekommt nicht mehr viel Flüssigkeit aufgrund von Frösten und geringerer Luftfeuchtigkeit und würde aber über die Blätter weiterhin Flüssigkeit abgeben. Das geht net 🙂

Irgendwann würde es kein „Nachliefern“ von Flüssigkeit mehr geben. Der Baum würde sich selbst kaputt machen. Wäre nicht so schön.

Also müssen die Blätter runter damit unser Baum weiter leben kann.

Ich finde das macht unser hölzerner Kumpel ganz gut.

Wenn wir jetzt also draußen spazieren gehen dann denken wir daran das unsere hölzernen Jungs gerade voll beschäftigt sind damit sie im nächsten Jahr uns wieder kräftig und stark mit Schatten, Luft und Feuchtigkeit versorgen können.

Wir lesen uns ……..


Responses

  1. „Im Alltag denkt man über viele Dinge nicht mehr nach und nimmt sie hin“ … schön, dass du mit deinen Worten Anregung gibst 🙂
    Gefällt mir sehr!

    • Vielen lieben Dank! Ich gebe aber die „Blumen“ gern an dich weiter. Deine Beiträge sind für mich immer sehr interessant. Also weiter so! Gruß 🙋‍♂️


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Fotos-von-Schiffen.de

Maritime Fotografien und Informationen

Warum bin ich so fett?

Tagebuch eines Fress-Süchtigen

Der Selbstquäl-Blog

Abnehmen und andere Widrigkeiten.....

connysblog

Connys Welt ... oder "higher than heaven" ;-)

Katzenblog Katzenflüstern

Naturheilpraxis für Tiere und Katzenverhaltensberatung mit Herz

Hausgemacht

in den Wind geschrieben

Sandras Gartenwelt

Eine Reise durch meine Gartenwelt!

%d Bloggern gefällt das: